Close

Können Solidarität und Marktwirtschaft gemeinsam funktionieren?

Verschiedene Initiativen gegen Lohnexzesse in Unternehmen sind vor dem Volk schon gescheitert. Doch zeigten diese Debatten eines auf: Die Bevölkerung fürchtet sich vor einer ultraliberalen Wirtschaftsordnung am Beispiel der USA.

 

Was den Wohlstand anbelangt, gehört die Schweiz weltweit zu den führenden Nationen. Gleichzeitig ist in der Schweiz jeder dreizehnte Mensch von Armut betroffen und es gibt 130'000 «working poor», arbeitende Menschen die unter die Armutsgrenze fallen.

  1. Steht die Wirtschaft im Dienst der Bevölkerung oder umgekehrt?
  2. Wie bringen wir die Wirtschaft dazu, ohne Überregulierung Arbeitnehmer- und Umweltschutz zu respektieren?
  3. Welcher Elternurlaub entspricht den heutigen Bedürfnissen am besten?
  4. Welche Fremdbetreuung (Krippen, Tagesschulen) brauchen wir heute?
  5. Welchen Service public soll der Staat bieten, und wo sind die Grenzen?